Über 70


Literatur für Senioren - übers älter werden

Ich habe hier einige Romane zusammengestellt, die vom das älter werden oder älter sein handeln - realistisch, offen, witzig:

  • Wolkig bis heiter. Geschichten rund um das Älterwerden von Charlotte Breyer - alt werden bzw. alt sein muss man üben und erst dann kann man es genießen
  • Inseltod von Hans Warnecke - ein Krimi, der unter deutschen Senioren auf Teneriffa spielt
  • Miss Eleanors neue Liebe. Es ist nie zu spät, sich zu verlieben von Annette Sanford, Alice Jakubeit - wie konnte sich eine Respektsperson, pensionierte Lehrerin, Junggesellin und fast siebzig Jahre alt noch einmal verlieben, aber es ist passiert
  • Liebe Schwester. von Renate Welsh - zwei achtzigjährige Schwestern leben und lieben
  • Nein! Ich will keinen Seniorenteller. Das Tagebuch der Marie Sharp von Virginia Ironside, Gertrud Wittich - Marie Sharp genießt es alt aber noch fit, unabhängig und von den Sorgen der Jüngeren befreit zu sein und sie vergöttert Ihr Enkelkind
  • Manches feine Lächeln von Gerhard Felder - Drei vitale Mit-Sechziger auf der Suche nach einer passenden Senorenresidenz
  • Das alles ist das Glück von Dietrich Steinwede - Glück, so formuliert es Hermann Hesse, ist "der Zustand des still lächelnden Einsseins mit der Welt. Etwas, das die Seele entzückt. Etwas Leichtes, Heiteres." Bei dem einen Menschen kann dieser Zustand eine Grundstimmung, die Basis, seines Lebens sein, bei dem anderen ein Glücksmoment, ein Augenblick nur, der als unvergessliche Erinnerung bleibt.


https://www.ueber70.de - Design and Service © 2006-2019 Achim Schmidtmann All Rights Reserved.
Impressum, Websites - Partner: Amazon